18.-21.6.2018 Hardcro

Ein Bericht von Walter Reiterer: Vom 18.06.2018 bis 21.06.2018  sind ich und Günter beim schwersten Langstreckenrennen am Balkan an den Start gegangen, das HARDCRO in Kroatien. Start war in Ilok, das ist der im Norden Kroatiens östlichste Punkt, weiter zum nördlichsten Punkt nach SV.Martin Therme, dann zum westlichsten Punkt nach Savudrija und schlussendlich zum südlichsten Punkt nach Molunat, ca. 40km unter …

17.6.2018 RSG Sommercup “Engelweingarten”

Das dritte Rennen wurde von 17 Herren und 6 Damen bestritten. Von der Abzweigung in Preding Richtung Stainz ging es los. Trotz Freigabe nach Mettersdorf fuhren alle im Pulk durch Stainz. Am Fuße des Anstiegs verschärfte sich das Tempo. Nun ging es 21 Kilometer hinauf zum Reinischwirt, am Anfang steiler, zwischendurch etwas flacher, aber trotzdem immer bergauf. Nach 1 Stunde und 22 …

25.5. und 14.6.2018 Austrian Swim Open

Ruud Klerks berichtet über seine Schwimm-Aktivitäten: Austrian Swim Open Als Vorbereitung für mein Saisonziel – Langdistanz 14 km  in England im August – habe ich an zwei Bewerben des neuen “Austrian Swim Open” teilgenommen: 25.05 Klopeinersee 4,5 km (3 Runden á 1,5 km) Dieser See ist ein Traum – Trinkwasserqualität, herrliche Temperatur (21 Grad) und dazu super Wetter, nicht zu heiß und sonnig. Diesmal nicht …

19.5.2018 Brevet S.Primorske na Goricko

Der Versuch, in die Welt der Langdistanz reinzuschnuppern… Von Günter Schweiger                                                                                  22.Mai 2018 Was macht man, wenn einem die Spritzigkeit fehlt?        Richtig: LANGDISTANZ !!! Da ich Kollegen habe, die von Paris – Brest – Paris 2019 schwärmen, muss man sich schön langsam an größere Distanzen wagen. Ein 400er zwei Wochen zuvor war DNF, weil mein Körper mir sagen …

10.6.2018 Lienzer Dolomitenradmarathon

10 motivierte RSG´ler habe sich auf den Weg nach Lienz gemacht, um sich beim Super Giro Dolomiti und bei der Dolomiten Radrundfahrt zu beweisen. Der Super Giro Dolomiti mit 232 km und 5234 Hm, an dem Milan Pölzl teilnahm, gilt in machen Internetforen als anspruchsvoller als der “Ötzi”. Milan hat die Strecke in 11h18min erfolgreich bewältigt. Die anderen neun Teilnehmer sind …

3.6.2018 Eisner Auto Cup Frantschach

Am 03.06.2018 fand bei tollem Radwetter das 2. Einzelzeitfahren des Auto Eisner Cup in Frantschach im Lavanttal statt. Die Strecke führte von Frantschach bis Twimberg und wieder zurück nach Frantschach. Obwohl Roswitha und Marianne in einer Woche 3 und Peter 4 Rennen bestritten, waren die Ergebnisse trotz müder Beine hervorragend. Herzliche Gratulation an unsere Starter. Roswitha 3. Platz, Marianne 4. …

31.5.2018 10.Einzelzeitfahren in Passail

Der RTT Passail lud am 31.5.2018 zu seinem 10. Einzelzeitfahren. Bei noch trockenem Wetter wurde die 13 km lange Strecke, nach einer Marktplatzrunde in Passail, über die B 64 nach Tulwitz und wieder retour absolviert. Insgesamt waren 80 Teilnehmer am Start. Die RSG Lebring war diesmal mit vier Mitgliedern vertreten. Für unser Team gab es zwei erste Plätze in der …

27.5.2018 RSG Sommercup Rundenrennen

Bei angenehmen, frühsommerlichen Temperaturen fanden sich 35 Teilnehmer für das bekannte Rundenrennen beim ehemaligen “Hanslwirt” in Maggau ein, neuer Teilnehmerrekord! Nach den offiziellen Grußworten ging es wie jedes Jahr neutralisiert Richtung Seibuttendorf, ehe beim Baumarkt in Unterlabill das Rennen freigegeben wurde. Auch diesmal waren wieder fünf volle Runden plus ein sechster Riegelholz West Bergsprint zu absolvieren. Das Rennen startete ungewohnt …

26.5.2018 Apfelland Triathlon Stubenberg

An diesem großen Sport-Event nahmen gleich zwei Damenstaffeln in der Triathlon -Mitteldistanz teil. Bei sommerlichen Temperaturen errangen beide Staffeln das Podium, herzliche Gratulation!!! 1.Platz     5:33:11     Marianne Schwarzbauer (Schwimmen) & Karin Oswald (Rad) & Kerstin Trummer (Laufen) 3. Platz   5:49:44    Astrid Brunner (Schwimmen) & Gabriele Wohlmann (Rad) & Maria Graschl (Laufen)  

10.5.2018 RSG Sommercup Karnerberg

30 Mitglieder, davon 5 Damen, trafen sich zum ersten Sommercup-Bewerb “Karnerberg” beim Rasthaus Kießner. Pünktlich wurde um 9 Uhr gestartet. In flottem Tempo ging es bis Vogau dahin – obwohl nach dem ersten Kreisverkehr frei gegeben wurde, attackierte niemand. Allerdings Richtung Ehrenhausen ging es richtig zur Sache, die große Schar teilte sich in einzelne Grüppchen. In Ehrenhausen hatte Peter Baumann einen …