6.8.2017 RSG Sommercup Zeitfahren

Der Wettergott hat es an diesem Sonntag gut gemeint: nach 10 Tagen großer Hitze war es bedeckt und die Temperatur für ein Rennen sehr angenehm. 21 Mitglieder versammelten sich bei Marianne und Hubert Schwarzbauer, um wie jedes Jahr das Zeitfahren nach Kaindorf und retour zu bestreiten. Darunter befanden sich zwei Damen und zwei junge Athleten, die das erste Mal dabei …

30.7.2017 Eisner Auto Zeitfahr Cup

Bei heißen Temperaturen nahmen dieses Mal vier RSG ler am Bergzeitfahren in St. Paul im Lavanttal teil. Unser jüngstes Mitglied David Krenn erreichte die beste Zeit dieser vier, seine Fortschritte sind unübersehbar. Seine Mama Roswitha belegte bei den Damen den zweiten Rang. In der Gesamtwertung hat die RSG Lebring vier Mitglieder auf dem Stockerl Hier geht’s zur Wertung

29.7.2017 Challenge Prag

Vier Mitglieder der RSG Lebring stellten sich einer neuen Herausforderung und nahmen am 29. Juli 2017 am Triathlon Mitteldistanz in Prag teil, der 2017 erstmals unter der Schirmherrschaft der weltweit ausgetragenen Challenge-Serie veranstaltet wurde. Die An- und Abreise erfolgte mittels (ausgezeichneter) Zugverbindung, die mitgebrachten Zeitfahrräder sorgten am Bahnhof und im Zug für interessierte Blicke und neugierige Fragen diverser Passanten. Nach …

Vorbereitung für die 70.3 Ironman Weltmeisterschaft USA

Für Marianne Schwarzbauer laufen die Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft in den USA  bis jetzt sehr gut. Mit einem 1. Rang in Piberstein in der Sprintdistanz und einem 2. Rang beim Trumersee Triathlon in Salzburg, konnte sie bis jetzt in ihrer Altersklasse ganz gut mithalten. Der Halbmarathon beim Römerlauf in Kaindorf war für sie sehr schwierig, voll Gas geben war nicht …

15.7.2017 Triathlon Gösselsdorf

Einen weiteren Bewerb, den unsere Damenstaffel (Carina Fidler, Roswitha Krenn & Kerstin Giessauf) in Angriff nahm, war der Gösselsdorfer Triathlon in Kärnten. Die Strecke bestand aus 500m Schwimmen, 32 km Radfahren sowie 7 km Laufen. Das Teilnehmerfeld war wirklich beachtlich, immerhin nahmen 41 Staffeln und 360 Einzelstarter am teil. Rund um den Bewerb herrschte eine Volksfeststimmung mit unzähligen Zusehern im …

15.7.2017 Österreichcuprennen Biedermeiertal Rundfahrt Pernitz

Unser Mitglied David Krenn holte sich beim Kriterium der Biedermeiertalrundfahrt in der U 15 den 3 Platz. David ist ein sehr starkes, aktives Rennen gefahren und sicherte sich hinter seinem Teamkollegen Leo Kerschbaumer, Junior Cycling Team Graz, und dem Slowenen VLCAK Jakub, CK Dynamax Nitra, den dritten Podest platz. Wir wünschen David weiterhin eine sturzfreie, erfolgreiche Saison!

8.7.2017 Socialman Swim 5000

Socialman ist ein Extrem Triathlon (5 km Schwimmen / 185 km und 3.100 hm Radfahren / 25 km und 1.800 hm Laufen) vom Grundlsee bis zum Hochtor am Großglockner, der als Fundraising-Projekt für Para-Sportler und sozial Benachteiligte konzipiert ist. An diesem Event nehmen Para-Athleten als Einzel oder in einer Staffel teil (http://www.arf.at/internettv/filme/974-12.07.2017/socialman.mp4) 2015 haben Ruud Klerks, Hannes Fuchs und Karl …

8.7.2017 RSG Ausfahrt mit Vinzenz Rieger

Bei sehr schönem Wetter trafen sich sieben Mitglieder am vereinbarten Treffpunkt in Dietersdorf. Vinzenz führte die Gruppe dieses Mal ins Schöckelgebiet, seine Heimatgegend. Nach rund 50 Kilometer wurde in Kumberg eine Kaffeepause eingelegt. Dann ging es weiter über Eggersdorf und Hausmannstätten nach Fernitz, wo noch ein Eis genossen wurde. Bei Gerhard Lehmann endete die Runde mit einem vorgekühlten Bier. 117 …

24.6.2017 Weißensee Querung 3.0 NED/AUT/ITA

Zum dritten Mal in Folge organisierte Ruud Klerks (RSG Lebring Schwimmen) für 18 Freunde aus den Niederlanden, Österreich und Südtirol die Weissensee Durchquerung (schwimmend) vom Ostufer zum Westufer (11,5 km). Dieses Jahr war auch Carina Fidler von RSG Lebring dabei. Jedes Jahr ist es wieder spannend, ob das Wetter mitspielt, wie hoch die Wassertemperatur ist (dieses Jahr: 22-24 Grad, was …

2.7.2017 Schlossbergman Graz

Wie lange braucht man wohl auf den Grazer Schlossberg bei 815 Meter Streckenlänge mit 95 schweißtreibenden Höhenmetern und vier Kopfsteinpflasterpassagen? Der sonst für den Radfahrer gesperrte Schlossberg ist an diesem Tag Mittelpunkt eines Radrennens. Vom Hobbyradfahrer bis zum Profi messen sich die Sportler bei diesem Event. Direkt im Anschluss an das Hobby-Rennen starteten die rund 180 Profis der Österreich Rundfahrt …