9.4.2022 EZF Stephanshart

Das erste Rennen der Saison stand ganz im Zeichen des Wintereinbruchs. Dieses fand in Stephanshart in Niederösterreich statt. Thomas Wladkowski und Philipp Schirnik ließen sich trotz der extremen Witterungsbedingungen – Temperaturen um die 5 Grad sowie sehr starker böiger Wind – nicht abhalten zu starten. Thomas Wladowski (Master 1) 9. Platz in 30:27,61 (36,7 km/h) Philipp Schirnik (Amateure) 23. Platz …

19. bis 26.2.2022 Trainingslager Gran Canaria

In zwei Kleinbussen werden die 14 Teilnehmer von Lebring und Graz zum Flughafen Wien gebracht. Der 5 stündige Flug nach Las Palmas klappte wunderbar und nach einer etwas längeren Tansferzeit ins Hotel konnten die Hotelzimmer bezogen werden. In den kommenden Tagen standen Ausfahrten mit einigen Höhenmetern und Kilometern am Programm. Die Temperaturen waren etwas kühler als erwartet, aber dennoch zum …

10.2.2022 RSG Jahreshauptversammlung

Am 10. Februar fand die Jahreshauptversammlung der RSG Lebring im Gasthaus Kießner statt. 24 Mitglieder folgten der Einladung, coronabedingt natürlich weniger als üblich. Über die beiden vergangenen Jahre 2020 und 2021 wurde Rückblick gehalten und Pläne für 2022 vorgestellt. Alle Details kannst du im Protokoll nachlesen. Unter anderem wurde ein Film von unserer Jubiläumsfahrt 20 Jahre RSG Lebring nach Bad …

Weihnachten 2021

Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2022!  

30.10.2021 RSG Dressen Einmotten

Wir starteten um 11 Uhr beim Gasthaus Kießner, um unsere Radsaison offiziell zu beenden. Nebel und 2 Grad sind nicht gerade Bedingungen, die Radsportler bevorzugen – da hatten einige Lust, die Dressen bereits vor dem Start einzumotten! Aber aufgrund der tollen Streckenwahl von Heli Steinkogler konnten wir den Großteil der Strecke bei Sonnenschein genießen. Eine Gruppe fuhr ca. 75km über …

23.10.2021 Granfondo Zadar

Am 23.10.2021 fand der Granfondo Zadar statt. Zur Wahl standen zwei Strecken, die kurze Variante mit 60 km auf die Insel Vir und zurück nach Zadar. Die längere Strecke mit 112 km ging ebenfalls auf die Insel Vir, zweigte dann aber am Rückweg in Nin ab und machte eine zusätzliche Schleife. Die Strecke war vom Regen in der Nacht am …