22.6.2019 RSG Sommercup Nikolairunde

Regen, Regen, Regen – fahren oder nicht fahren, das war hier die Frage. Auszug aus den “Allgemeinen Bestimmungen” des RSG Sommercups: “….. finden bei jeder Witterung statt! Bei weniger als sechs Teilnehmern wird das Rennen abgesagt.” Nach einer kurzen Besprechung meldeten sich acht Teilnehmer – also Start. Allerdings wird die Ausfahrt auf 1 Runde mit Ziel beim Harkamp vereinbart.

Schließlich starteten 18 Teilnehmer, darunter 4 Damen, bei strömendem Regen! Gleich nach Freigabe setzten sich die Favoriten ab und gaben diese Führung auch nie ab. In einzelnen Gruppen wurden die 28 Kilometer bewältigt. Obwohl die äußeren Umstände sehr sehr schwierig waren, gilt ein großes Lob der Disziplin aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen – alle kamen heil am Berg beim Harkamp an. Leider passierte Werner Bella nach dem Rennen bei der Abfahrt ein Sturz mit heftigen Abschürfungen. Christa Sailer versorgte professionell seine Wunden.

Die Platzierungen bei den Männern lautete: Markus Lierzer vor Marcel Wolf und Hermann Fink.

Bei den Damen siegte Roswitha Krenn vor Marianne Schwarzbauer und Christa Sailer und Maria Rieger auf dem dritten Platz.

Wie jedes Jahr wurden wir ausgezeichnet von der Familie Sailer, besonders von Monika und Otto, verköstigt – DANKE! Ein DANKE gilt auch Hermann Fischer, der anlässlich seines Geburtstags Bier spendierte.

Hier geht’s zum Tagesergebnis

Hier geht’s zum RSG Sommercup Gesamtstand nach 3 Bewerben