12.6.2022 SuperGiroDolomiti Lienz

Die drei RSG Mitglieder Hannes, Jochen und Werner nahmen am 12. Juni 2022 beim SuperGiroDolomiti teil, Start und Ziel war dabei die Sonnenstadt Lienz.
Zunächst führte die 215km lange Strecke nach Kötschach-Mauthen, anschließend ging es über den Plöckenpass nach Italien, wo eine Schleife über den allseits gefürchteten Monte Zoncolan gefahren wurde, der mit seiner durchschnittlichen Steigung von 15,3% auf 6km und Rampen von bis zu 22% Steigung in der Spitze mit Recht zu den härtesten Anstiegen Europas zählt.
Danach musste der Plöckenpass ein zweites Mal überwunden werden, ehe in das nicht enden wollende Lesachtal abgebogen wurde.
Nachdem die über 4.700 Höhenmeter abgespult waren, ging es die letzten Kilometer mit leichtem Gegenwind zurück nach Lienz.
Trotz des sehr anspruchsvollen Streckenprofils, der teils schlechten Straßen und der hoch-sommerlichen Temperaturen, konnten an diesem Tag alle drei RSG Teilnehmer erfolgreich finishen, Gratulation!
Jochen Hirschmann: 08h 35min
Hannes Thorbauer: 08h 45min
Werner Bella: 10h 02min