12.10.2019 Dressen einmotten

15 RSG Mitglieder fanden sich um 10:30 Uhr bei dichtestem Nebel am Brunnenplatz in Lebring ein – es soll ja schön werden heute! Und so war es auch, schon bald fuhren sie in warmem sonnigen Spätherbstwetter. Jochen Hirschmann und Markus Lierzer führten die Gruppe über eine feine verkehrsarme Runde, im Neudorferhof bei Gabersdorf wurde eingekehrt – in der Sonne auf einer großen Terrasse wurden Essen und Getränke genossen. Nach 68 Kilometer wurde Lebring wieder erreicht – ein Teil verabschiedete sich und einige schlossen den Tag in einer Buschenschank ab.